Auswertung 2016

2016 habe ich mit einem Depot im Wert von 64.788,94 € begonnen. Das darin enthaltene Eigenkapital belief sich auf 51.565,13 €. Im Laufe des Jahres konnte ich das Kapital um 2359,33 € erhöhen. Das einbezahlte Eigenkapital bestand aus 2820,00 € Einnahmen Photovoltaikanlage und Kapitalentnahmen von 460,67 €. Für eBay und Nebenbeschäftigungen hatte ich keine Zeit. Vom normalen Erwerbseinkommen wurde nichts zusätzlich auf das Depot einbezahlt. Die Dividenden wurden sofort wieder reinvestiert.

Das Depot bestand Ende 2016 aus 20 Titeln. Zu den 17 Titeln von 2015 wurden 4 neue Aktien dazu gekauft. Eine Firma wurde kurz nach Kauf von einer anderen Gesellschaft übernommen und die Aktie ausgebucht.

Hier die Entwicklung des Depots 2016 entsprechend meines PIR von Consors.

Besser als der Index
Performance 2016 – Januar bis Dezember ! Original Personal Investment Report !

Die Performance des Depots lag mit 20,98% signifikant besser als alle bei Consors gelisteten Indexe und das mit einer Volatilität von 16,76%. Diesmal lag die Vola im Mittelfeld zu den Vergleichsindexen.

Die Depotentwicklung war relativ entspannt. Nach einem kurzen Abtauchen in den Anfangswochen ging es eigentlich nur noch aufwärts.

Aufbau 2016

Consors hat inzwischen dazugelernt. Ein großer Teil des als „unbekannt“ eingestuften Bestandes meines Depots wurde inzwischen als Immobilien deklariert. Nur 13% bleiben weiterhin auf Status „unbekannt“. Ich war damals (und bin es immer noch) sehr $US lastig und nur in Aktien investiert.

Die nach meinem Bewertungssystem gekauften Aktien haben sich folgendermaßen entwickelt (Performance Auswertung)

2016 Performance

Die Performance der einzelnen Aktien lag zwischen -14,46% und 36%. Positiv entwickelten sich 15 Aktien und 3 negativ.

Zwei Aktien durchliefen eine extreme Entwicklung und sprengen die grafische Darstellung die sinnvoll möglich wäre. Aus diesem Grund und der Vollständigkeit halber eine extra Grafik mit diesen beiden Positionen.

2016 xtreme Performance

Bei der Aktie mit -73,18% handelt es sich um den gleichen, modernden Kandidaten der 2015 mit -43,77% abgeschlossen hatte. Die Aktie mit 239,38% war die Empfehlung einer Börsenzeitung die ich einmal testen wollte. Wurde Ende November empfohlen und hat dann Anfang 2017 sofort die Zahlung von Dividenden eingestellt. 2017 wurde die Aktie dann von mir praktisch zum Einkaufspreis wieder verkauft. Beide Positionen zusammen beliefen sich auf einen Wert knapp um die 1000 €.

Die wichtigere Entwicklung in einem auf CashFlow und Dividenden getrimmten Depot sollte aber der Total Return sein. Hier die entsprechende Auswertung..

2016 Total Return

Die eingerechneten Dividenden verschieben die Bandbreite von -9,23% bis 45,96% nach oben. Positiv entwickelten sich  16 Aktien und 2 erwirtschafteten negative Erträge.

Die 13700,67 € Gesamtgewinn setzten sich aus 9549,48 € Kursgewinnen und aus 4151,19 €  Dividenden zusammen.

Unterstützend für die Depotentwicklung war auch 2016 der Mario Draghi-Bonus der auf in $ geführten Depots zu einem Mehrwert führte, welcher in den oben aufgeführten Auswertungen (Performance / Total Return) für Euro Anleger nochmal oben drauf gepackt werden kann (die grafischen Auswertungen oben kommen von Seeking Alpha und die % Berechnungen sind natürlich in $US).

Dollar 2016

Dies verschiebt die Performance der Aktien in der Bandbreite weiter nach oben. Die schlechteste Position performte mit -6,07% und die beste Aktie entsprechend mit 49,12%. Bei Einrechnung des Verlustes des € zum $US bleibt noch 1 negative Positionen im Depot. Die beiden extrem Positionen vernachlässigen wir.

Happy Investing

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s