Auswertung 2017

2017 habe ich mit einem Depot im Wert von 80.388,76 € begonnen. Das darin enthaltene Eigenkapital belief sich auf 53.924,36 €. Im Laufe des Jahres konnte ich das Kapital um 1655,79 € erhöhen. Das einbezahlte Eigenkapital bestand aus 2.820,00 € Einnahmen Photovoltaikanlage und Kapitalentnahmen von 1.164,21 €. Für eBay und Nebenbeschäftigungen hatte ich keine Zeit. Vom normalen Erwerbseinkommen wurde nichts zusätzlich auf das Depot einbezahlt. Die Dividenden wurden sofort wieder reinvestiert.

Das Depot bestand Ende 2017 aus 27 Titeln. Zu den 20 Titeln von 2016 wurden 7 Aktien Positionen neu eröffnet.

Hier die Entwicklung des Depots 2017 entsprechend meines PIR von Consors.

Wertentwicklung 2017

Die Performance des Depots lag mit 1,25% erschreckend schlechter als alle bei Consors gelisteten Indexe und das mit der höchsten Volatilität aller Vergleichsindexe von 11,64%.

Aufbau 2017.png

Nur 12% bleiben auf Status „unbekannt“. Etwa 50% des Depots bestehen aus den Kategorien Immobilien & Finanzdienstleistungen. Der Rest ist schön bunt gemischt. Ich war damals (und bin es immer noch) sehr $US lastig und nur in Aktien investiert.

Die nach meinem Bewertungssystem gekauften Aktien haben sich folgendermaßen entwickelt (Performance Auswertung)

2017 Performance.png

Die Performance der einzelnen Aktien lag zwischen -38,19% und 42,31%. Positiv entwickelten sich 15 Aktien und 12 negativ.

Die wichtigere Entwicklung in einem auf CashFlow und Dividenden getrimmten Depot sollte aber der Total Return sein. Hier die entsprechende Auswertung..2017 Total Return.png

Die eingerechneten Dividenden verschieben die Bandbreite von -37,58% bis 45,98% nach oben. Positiv entwickelten sich 20 Aktien und 7 erwirtschafteten negative Erträge.

Die 1006,32 € Gesamtgewinn setzten sich aus 3193,49 € Kursverlusten und aus 4199,81 €  Dividenden zusammen.

2017 wer der Mario Draghi-Bonus nicht vorhanden. Der $US verlor 14,04% zum € und fraß die Rendite fast vollständig auf (die grafischen Auswertungen oben kommen von Seeking Alpha und die % Berechnungen sind natürlich in $US).

Dollar 2017.png

Dies verschiebt die Performance der Aktien in der Bandbreite weit nach unten. Die schlechteste Position performte mit -51,62% und die beste Aktie entsprechend mit 31,94%. Bei Einrechnung des Verlustes des $US zum € sind noch 16 negative Positionen im Depot. Das erste Jahr in dem sich die Strategie nicht bewährt und zu Underperformance geführt hat.

Happy Investing

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s